Böhmerwald und Bayerwald 2019: Verlängertes Wochenende mit dem Motorroller

Entdecken Sie den Woid und die Woidler gemeinsam mit Günter Wimme, die böhmische und die bayerische Seite

Böhmerwald und Bayerwald sind das gleiche Mittelgebirge mit bis zu 1.500 m hohen Gipfeln. Aber weil am Kamm eine Grenze zwischen zwei Ländern verläuft, nennt ihn die eine (tschechische) Seite Böhmerwald und die andere Seite (deutsche) Bayerischer Wald.

 

Früher mit Stacheldraht gesichert, aber seit dem Fall des Eisernen Vorhangs eine Reise wert. Denn es hat sich viel getan, und zwar auf beiden Seiten.

 

Verlängertes Wochenende-Termin: 23. bis 26. Mai 2019

Bayerwald und Böhmerwald liegen hinter Regensburg, Straubing, Deggendorf und Passau, nur wenige Kilometer von der Autobahn A3. Die bekanntesten Orte heißen Zwiesel, Bayrisch Eisenstein, Grafenau, Freyung, Viechtach, Regen und Lam.

 

Auf böhmischer Seite ist das UNESCO-Weltkulturerbe Krummau bekannt und Budweis, natürlich auch wegen des Bieres.

 

Starten Sie in den Wonnemonat Mai. Vier Tage Böhmerwald und Bayerwald!

Vier Tage: Rollertour über ein langes Wochenende


Nutzen Sie das verlängerte Wochenende. Und entdecken Sie die unverfälschte Heimat des Böhmer- und Bayerwaldes. Viel Wald, mit Wölfen, Bären und Luchsen. Viel Glas, erleben Sie die Glasherstellung hautnah. Viele Kurven, und vor allem wenig Verkehr. Für das Mai-Wochenende haben wir uns viele Schmankerln ausgedacht.

Und: Wir übernachten auf vielfachen Wunsch unserer Teilnehmer auf tschechischer Seite, kurz hinter der Grenze im Sumava-Nationalpark. Keine Sorge: Man spricht fließend deutsch. Und die Küche ist exzellent, lassen Sie sich überraschen.

Verlängertes Wochenende-Termin: 23. bis 26. Mai 2019

weitere Informationen

Für Heimschläfer: Nur die Tour mitfahren ohne Übernachtung/Essen. Pro Tag 49 €.