Scootertouren 2015: Das sagen unsere Teilnehmer

Am Rhein und an der Mosel klang mit der letzten Scootertour die 2015er Saison aus – bei bestem Wetter und mit erneut rundum zufriedenen Teilnehmern.

 

Doch nach der Saison ist vor der Saison: Wir haben für Sie bereits etliche attraktive Scootertouren 2016 geplant. Und kaum im Netz, werden sie auch schon kräftig gebucht. Denn bis 31. Dezember gilt der Frühbucherpreis.

Wie in den Vorjahren sind die Bewertungen und Wünsche unserer Teilnehmer in die Planungen eingeflossen. Daß es so viel positives Feedback gab, bestätigt uns in unserem Konzept, miteinander schöne Wochenenden zu verbringen, gemeinsam auf den schönsten Strecken für Rollerfahrer unterwegs zu sein und am Ende neue Freunde gewonnen zu haben.

Ihr Feedback zu unseren Scootertouren 2015

Vor der Burg Eltz: Scootertour Rhein und Mosel 2015

Die meisten Teilnehmer (92 %) bewerten unsere Scootertouren mit sehr gut und gut. Kein einziger Teilnehmer vergibt eine schlechtere Note als befriedigend. Der Gesamt-Notendurchschnitt liegt somit bei stolzen 1,5.

 

Alle Teilnehmer würden Scootertouren weiterempfehlen. Das freut uns und ist zugleich unser Ansporn, die Wünsche unserer Teilnehmer in der nächsten Saison noch perfekter zu erfüllen.

 

Sogar noch besser als die Scootertouren bewertet wurde das Perfektionstraining von Scootertouren. Für die Veranstaltung in Burgau gab es nur Einsen und Zweien, mit einem unschlagbaren Gesamt-Ergebnis von 1,3!

 

Den Teilnehmern von Scootertouren gefielen die von uns ausgewählten Strecken und Straßen (Gesamt-Note: 1,4) und die Stopps unterwegs (1,9).

Auch unsere Hotels, das dort gebotene Frühstücksbuffet und Abendmenü erfreuten sich rundum großer Zustimmung (1,5 gab’s für die Unterkunft, 1,7 für das Essen). Die Restaurants unterwegs erhielten eine 1,9.

 

Kurzum: Wie in den Vorjahren vergaben die Teilnehmen von Scootertouren Bestnoten, die ihresgleichen suchen.

Lob ohne Ende

Die Tourguides: Thomas Künzel und Günter Wimme

„Ich bin und war rundherum zufrieden“ oder „Keine Klagen, weiter so“ gaben uns Teilnehmer zu verstehen.

 

Größter Pluspunkt von Scootertouren scheint die „harmonische Truppe“, die „klasse Atmosphäre“, das „gute Miteinander“, die „Akzeptanz innerhalb der Gruppe“ und das „Beisammensein unter Rollerfahrern“ zu sein. Gelobt werden die „netten Leute“ und „guten Gespräche“. „Es paßte einfach alles“, faßt ein Teilnehmer sein Feedback zusammen.

 

Unsere Tourguides Thomas und Günter werden gelobt dafür, die „Gruppe so toll zusammenzuhalten“ und immer „ein offenes Ohr zu haben“. Sicherlich gehen auch die „nützlichen Tipps und Infos rund um das Thema Scooter“ auf ihr Konto. Doch auch innerhalb der Gruppe schätzten die Teilnehmer der Scootertouren dieser Saison das „Fachsimpeln beim Abendessen“.

 

Bei Scootertouren fährt man abseits der großen Touristenströme, heißt es in unserer Werbung. Und das kommt an: So lobt ein Teilnehmer die „kleinen, schön kurvigen Straßen“. Ein anderer, „daß ich mich nicht um die Route kümmern muß“.

Kritik gab’s auch

Beim Hermannsdenkmal: Stopp bei der Scootertour im Weserbergland 2015

Auch wenn sie selten ist, es gab auch Kritik an den diesjährigen Scootertouren. Umso ernster nehmen wir Ihre Anregung, die Stopps unterwegs breiter über den Tag zu verteilen. „Zu viele Stopps zu direkt hintereinander“, kritisiert ein Teilnehmer im Weserbergland.

 

Doch darüber, wie viele Stopps gemacht werden sollten, gehen die Meinungen auseinander. Hier steht Feedback wie „gute Stopps mit Info“ Äußerungen wie „zu wenig Sehenswürdigkeiten“ gegenüber. 2016 soll es also eine harmonische Balance aus Fahren auf unbekannten Strecken und wohlverdienten Pausen an ansprechenden Orten geben.

 

Daran, daß die meisten Teilnehmer Scooterfahrer sind, daran können nur die Frauen etwas ändern: „Man müßte weiblichen Fahrer mehr aktivieren“ schreibt ein Teilnehmer. Eine Anregung, der wir hiermit gern Folge geleistet haben.

Kurzum, ein guter Veranstalter

Odenwald 2015: Selfy am Beerfelder Galgen, ohne Strick ;-)

Allen Teilnehmern des Jahres 2015 danken wir für ihr Feedback. Die Meßlatte für die neue Saison liegt hoch. Denn auch im kommenden Jahr werden wir unser Bestes geben, um in Ihren Augen ein „guter Veranstalter mit prima Atmosphäre“ zu bleiben; mit Teilnehmern, denen partout „nix Negatives“ über Scootertouren einfällt.